Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2012

Spalte:

1382–1384

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Asmuth, Christoph

Titel/Untertitel:

Bilder über Bilder, Bilder ohne Bilder. Eine neue Theorie der Bildlichkeit.

Verlag:

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2011. 194 S. 24,0 x 16,5 cm. Geb. EUR 49,90. ISBN 978-3-534-24181-1.

Rezensent:

Malte Dominik Krüger

Angesichts der lebensweltlich und wissenschaftlich vielfach diagnostizierten Bilderflut und der auch von ihr angestoßenen Revision des linguistic turn, der einseitig auf das logische Vermögen ab­zustellen scheint, hat sich eine Bildtheorie etabliert. Vor dem Hintergrund einer Spätmoderne, welche die sinnlich wahrnehmbare und kulturell kommunizierbare Erfahrung in den Mittelpunkt rückt, kommt es auch protestantisch zu einem Interesse für die entsprechenden Theorieangebote der Bildtheorie. Insbesondere in ihrer symboltheoretischen und phänomenologischen Spielart scheint die Bildtheorie dem Bedürfnis nach Erfahrung entgegenzukommen, wenn Bilder ausgezeichnet auf die Intersubjektivität der Konvention und die Sinnlichkeit der Wahrnehmung verweisen sollen.
Die Studie ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!