Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2012

Spalte:

1341–1344

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Kelhoffer, James A.

Titel/Untertitel:

Persecution, Persuasion and Power. Read­iness to Withstand Hardship as a Corroboration of Legitimacy in the New Testament.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. XXII, 443 S. 23,2 x 15,5 cm = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament, 270. Lw. EUR 99,00. ISBN 978-3-16-150612-3.

Rezensent:

Sebastian Fuhrmann

Die Arbeit des an der Universität Uppsala lehrenden Neutestamentlers James A. Kelhoffer befasst sich mit der Frage, wie die Aussagen über Verfolgung und Leiden im Neuen Testament die Entstehung und Etablierung christlicher Identität(en) beeinflussten. Da »claims to persecution and unjust suffering offer a lens through which scholars can study Christian responses to, and constructions of, oppression, as well as the identity derived from such claims« (6), will K., weniger unter Berücksichtigung der historischen Fakten als der pragmatischen Gehalte und der psychologischen Aspekte, der Leidens- und Verfolgungsthematik in neutestamentlicher Literatur nachgehen. Unter der (wohl unzutreffenden und von K. selbst nicht bestätigten, s. u. zu Offb) Prämisse, dass Verfolgung oder ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!