Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2012

Spalte:

1339–1341

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Hagenow, Stephan

Titel/Untertitel:

Heilige Gemeinde – Sündige Christen. Zum Umgang mit postkonversionaler Sünde bei Paulus und in weiteren Texten des Urchristentums.

Verlag:

Tübingen: Francke 2011. XIII, 350 S. 22,0 x 15,0 cm = Texte und Arbeiten zum neutestamentlichen Zeitalter, 54. Kart. EUR 68,00. ISBN 978-3-7720-8419-5.

Rezensent:

Paul Metzger

Viele Bilder, die sich als Forschungsmythen entlarven lassen muss­ten, halten sich trotzdem weiter beharrlich, weil sie entweder bestimmten Interessen dienen oder einem Ideal entsprechen, das in der Frühzeit verankert wird, um in der Gegenwart als Vorbild zu dienen. Dass die Christenheit im frühen Christentum eine Einheit darstellte, zu der man wieder zurückfinden müsse, ist so ein Bild, das immer wieder gerne gezeichnet wird. Dass die ersten Christen eine sündlose Gemeinschaft darstellten, ist das Bild, das sich Stephan Hagenow in seiner Heidelberger Dissertation (Betreuer: Klaus Berger) aus dem Jahr 1996 vorgenommen hat und an den Quellen überprüft. Für die Publikation wurde die Untersuchung vollständig überarbeitet.
H. widmet sich der grundsätzlichen Frage, ob ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!