Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2012

Spalte:

862–863

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Haker, Hille

Titel/Untertitel:

Hauptsache gesund? Ethische Fragen der Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik.

Verlag:

München: Kösel 2011. 268 S. 21,5 x 13,5 cm. Geb. EUR 19,99. ISBN 978-3-466-36871-6.

Rezensent:

Michael W. Lippold

Am 31.01.2012 wurde in den Tageszeitungen vermeldet, dass in der Lübecker Universitätsklinik das erste Kind nach einer sog. Präimplantationsdiagnostik (PID) geboren worden sei, also nach vorangegangener labortechnischer Untersuchung des Embryos auf auffällige Befunde oder mögliche Gendefekte. Dies stellt die ganz praktische Folge der am 06.07.2011 vom Deutschen Bundestag le­galisierten, im Rahmen der Fortpflanzungsmedizin agierenden Technologie dar, deren Zulassung aus ethischem und rechtlichem Blickwinkel zuvor heftig umstritten war.
Den damit verbundenen ethischen Implikationen widmet sich das von Hille Haker, Professorin für Theologische Ethik, verfasste Buch mit dem auch bisher schon in der Schwangerschaft häufig zu vernehmenden Wunsch »Hauptsache gesund?«, um damit ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!