Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2012

Spalte:

797–798

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Montefiore, Simon Sebag

Titel/Untertitel:

Jerusalem. Die Biographie. Aus dem Engl. v. U. Bischoff u. W. Götting.

Verlag:

Frankfurt a. M.: S. Fischer 2011. 872 S. m. Abb. 21,5 x 14,0 cm. Geb. EUR 28,00. ISBN 978-3-10-050611-5.

Rezensent:

Ulrich Oelschläger

Der für seine Stalin-Biographie ausgezeichnete Autor Simon Sebag Montefiore versucht in einer umfangreichen Darstellung, die wechselvolle Geschichte Jerusalems von der Frühzeit bis in die Gegenwart hinein zu erzählen. Er verarbeitet dabei eine große Menge an Quellen und Literatur, um zu einer außerordentlich detailreichen, manchmal durchaus fesselnden, mitunter aber auch etwas ermüdenden Darstellung zu gelangen.
In einem Prolog erzählt M. von der Eroberung Jerusalems im Jahre 69/70 durch Titus, um die Bedeutung dieses Ereignisses, vor allem der Zerstörung des Tempels, für die weitere Geschichte der Stadt zu charakterisieren. Die Chronologie der »Biographie« be­ginnt dann mit König David. Gegliedert ist die Biographie in neun jeweils untergliederte Teile. Den ersten, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!