Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2012

Spalte:

698–700

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Mandrella, Isabelle

Titel/Untertitel:

Viva imago. Die praktische Philosophie des Nicolaus Cusanus.

Verlag:

Münster: Aschendorff 2011. 328 S. 23,0 x 15,5 cm = Buchreihe der Cusanus-Gesellschaft, 19. Kart. EUR 42,00. ISBN 978-3-402-10457-6.

Rezensent:

Karl-Hermann Kandler

Mit dieser philosophischen Monographie hat sich Isabelle Mandrella 2010/2011 in Bonn habilitiert. Hauptgutachter war Theo Ko­busch.
Auch wenn Nikolaus von Kues keine eigene Schrift zur Ethik verfasst hat, so ist M. doch davon überzeugt, dass sein Schrifttum und vor allem seine Predigten voll sind von ethischen Implikationen. Was Werner Beierwaltes für die Neuplatoniker feststellt, gilt für M. auch von Nikolaus: »Philosophie im ganzen, nicht nur eingeschränkt als ›Ethik‹, ist die Lebensform des Menschen.« Und mit Andreas Speer betont sie, dass Philosophie »gelebte Weisheit« mit einem »eminent ethischen Impuls verbunden« und »ein den Menschen existentiell einfordernder Weg zur Vollendung« ist (16.18). M. ist davon überzeugt, dass das aristotelische ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!