Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2012

Spalte:

592–595

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Moltmann, Jürgen

Titel/Untertitel:

Ethik der Hoffnung.

Verlag:

Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2010. 272 S. 22,5 x 15,0 cm. Geb. EUR 22,95. ISBN 978-3-579-01929-1.

Rezensent:

Martin Honecker

Jürgen Moltmanns Ethik nimmt in der derzeitigen ethischen Debatte eine besondere Stellung ein. M. geht nämlich nicht auf die breite Diskussion um Grundlegung und Methode der Ethik in Theologie und Philosophie ein. Seine Ethik der Hoffnung schließt vielmehr an die »Theologie der Hoffnung« an und will aus deren Perspektive veranschaulichen, wie ethische Bewertungen, gelebte Praxis und konkretes Handeln aussehen könnten. Im Vorwort betont er: »Diese Ethik der Hoffnung ist kein Lehrbuch, das Übersichten vermittelt und in Methoden der Ethik einführt. Sie ist auch keine Politikberatung, wie sie in den Denkschriften der EKD geliefert wird. Ich wende mich an die Christenheit, um Handlungsvorschläge in Hoffnungshorizonten zu machen.« (13) Inspiriert ist diese Ethik also immer noch von ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!