Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2012

Spalte:

586–588

Kategorie:

Systematische Theologie: Allgemeines

Autor/Hrsg.:

Tapp, Christian, and Edmund Runggaldier [Eds.]

Titel/Untertitel:

God, Eternity, and Time.

Verlag:

Farnham/Burlington: Ashgate 2011. IX, 196 S. 23,4 x 15,6 cm. Lw. £ 50,00. ISBN 978-1-4094-2391-1.

Rezensent:

Christian Danz

Gottes Wirken in der Welt gehört zu den zentralen Bestandteilen des christlichen Glaubens. In der Moderne haben sich indes die Explikationsbedingungen des göttlichen Wirkens geändert. Die deutschsprachige protestantische Theologie folgte im Wesentlichen dem Resultat der Kantischen Vernunftkritik, dass die Vernunft, sobald sie sich über den Bereich der Erfahrung erhebt und nur noch mit Begriffen zu tun hat, in einen notwendigen Widerspruch mit sich selbst gerät. Der Gottesgedanke, seine Bestimmungen der Ewigkeit, sein Handeln etc. wurden als symbolische Be­schreibungen und Darstellungen des religiösen Aktes reformuliert und von allem theoretisch-gegenständlichen Erkennen unterschieden. Im Gegensatz zur deutschsprachigen protestantischen Theologie des 19. und 20. Jh.s ist die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!