Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2012

Spalte:

366–368

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Noth, Isabelle

Titel/Untertitel:

Freuds bleibende Aktualität. Psychoanalyserezeption in der Pastoral- und Religionspsychologie im deutschen Sprachraum und in den USA.

Verlag:

Stuttgart: Kohlhammer 2010. 424 S. m. Abb. 23,2 x 15,5 cm = Praktische Theologie heute, 112. Kart. EUR 39,80. ISBN 978-3-17-021726-3.

Rezensent:

Hans-Jürgen Fraas

Dass Siegmund Freud zu den großen Denkern des 20. Jh.s gehört, wird niemand bestreiten. Dennoch gilt die Psychoanalyse inzwischen vielfach als »altmodisch und wissenschaftlich überholt« (15), ihre Ausbildungsstätten ermangeln des Zulaufs, ihre Verfahren werden von den Krankenkassen nicht mehr finanziert. Die Impulse für Kulturgeschichte, Anthropologie und Theologie, die von Freud ausgegangen sind, werden übersehen – dabei hatte gerade Freud selbst großen Wert auf die gesellschaftstheoretischen Implikationen seiner Ideen gelegt.
Wenn man freilich den gesamten Freudianismus auf einige anfänglich einseitige Ideen beschränkt und nicht die mächtige Bewegung sieht, die schon bald einsetzt und sich von der ur­sprünglichen Trieb- zur Ich- und Selbst-Psychologie erweitert ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!