Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2012

Spalte:

332–334

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

[Beck, Heinrich]

Titel/Untertitel:

Dialogik – Analogie – Trinität. Ausgewählte Beiträge und Aufsätze des Autors zu seinem 80. Geburtstag. M. e. Einführung hrsg. v. E. Schadel.

Verlag:

Frankfurt a. M. u. a.: Lang 2009. 755 S. m. 1 Porträt. 21,0 x 14,8 cm = Schriften zur Triadik und Ontodynamik, 28. Geb. EUR 108,00. ISBN 978-3-631-58716-4.

Rezensent:

Michael Schulz

Wiederum hat sich der Bamberger Philosoph und Comenius-Experte Erwin Schadel um das Werk seines bis 1997 in Bamberg Philosophie lehrenden Kollegen Heinrich Beck durch die Herausgabe einer Festschrift verdient gemacht. Zum 80. Geburtstag Becks legt Schadel zentrale Beiträge des nach wie vor international tätigen und anerkannten Autors unter dem Titel »Dialogik – Analogie – Trinität« vor. In seiner ausführlichen Einführung (9–82) macht er den Leser mit dem zentralen ontologischen Thema Becks bekannt, das alle Beiträge miteinander verbindet: der Akt-Charakter des Seins. Diese Thematik bildete bereits den Mittelpunkt der Habilitationsschrift Becks (1965, 2. Aufl. 2001). Sie ist gekennzeichnet durch eine gedankliche Verschränkung der Seinsphilosophie des Thomas von Aquin mit der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!