Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2012

Spalte:

83–84

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Temesvári, Cornelia, u. Roberto Sanchiño Martínez [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

»Wovon man nicht sprechen kann …«. Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie – Literatur – Visuelle Medien.

Verlag:

Bielefeld: transcript 2010. 206 S. 8° = Kultur- und Medientheorie. Kart. EUR 23,80. ISBN 978-3-8376-1226-4.

Rezensent:

Günter Bader

Inhalt dieses buchtechnisch gelungenen und von den Herausgebern vorzüglich lektorierten Bandes sind acht Papers aus einem Workshop, der 2008 im Rahmen der zweiten Phase des SFB 626 »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« an der Freien Universität Berlin stattfand. Als neuntes beigefügt wurde das Paper von Renate Schlesier, die Teilprojekt C 7 »Inspiration und Subversivität« moderiert. So entstand ein Band von jeweils außerordentlich anregenden Studien, wobei aus der Perspektive der systematischen Theologie den Arbeiten Hans Stauffachers und Jan Wöpkings spezielle Aufmerksamkeit zufallen dürfte.
»Ist Inspiration für Proust eine mystische Erfahrung?«, fragt Schlesier und gelangt gegen die Thesen von Curtius und Benjamin zum ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!