Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2012

Spalte:

62–65

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Hamm, Berndt

Titel/Untertitel:

Religiosität im späten Mittelalter. Spannungspole, Neuaufbrüche, Normierungen. Hrsg. v. R. Friedrich u. W. Simon.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. IX, 620 S. m. Abb. 23,0 x 15,5 cm = Spätmittelalter, Humanismus, Reformation, 54. Lw. EUR 139,00. ISBN 978-3-16-150663-5.

Rezensent:

Martin Ohst

Im Jahre 1977 erschien Berndt Hamms Dissertation »Promissio, Pactum, Ordinatio« im Druck – seither ein Standardwerk, das für die besten Traditionen und Standards deutscher protestantischer Theologiegeschichtsschreibung steht. Im selben Jahr publizierte H. seinen Aufsatz »Frömmigkeit als Gegenstand theologiegeschichtlicher Forschung« (hier 86–115), in dem er als Theologie­his­toriker sein Arbeitsfeld noch einmal neu zuschnitt: Er richtete sein Augenmerk einmal mit Bedacht auf die Verwurzelung aller theologischen Theoriebildung in der gelebten religiösen Überzeugung, also in der Frömmigkeit, und er wies zum andern auf eine in sich noch einmal unübersehbar vielgestaltige Formation spätmit­telalterlicher/frühneuzeitlicher Theologie hin, in der diese Ab­kunft ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!