Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2011

Spalte:

1364-1365

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Speck, Otto

Titel/Untertitel:

Hirnforschung und Erziehung. Eine pädagogische Auseinandersetzung mit neurobiologischen Erkenntnissen.

Verlag:

München-Basel: Ernst Reinhardt Verlag 2008. 196 S. gr.8°. Kart. EUR 19,90. ISBN 978-3-497-01959-5.

Rezensent:

Hartmut Kreß

Der Heilpädagoge Otto Speck hat ein allgemein, auch ethisch, kulturphilosophisch und theologisch interessierendes Buch verfasst, das sich mit dem Verhältnis zwischen moderner, empirisch angelegter Hirnforschung und Erziehung beschäftigt. Letztlich weist es auf das Desiderat hin, den Ertrag der Hirnforschung für die Erziehungswissenschaften zu nutzen und ihre Erkenntnisse mit geis­tesgeschichtlich überlieferten, für das Erziehungsverständnis relevanten Theorien konstruktiv zu vermitteln.
In seinem ersten Teil entfaltet das Buch eine breite Grundsatzkritik an moderner Hirnforschung. S. kritisiert Schlussfolgerungen, die aus der neueren Hirnforschung für die Deutung des Menschseins gezogen wurden. Er bezieht sich dabei auf das Libet-Experiment und auf namhafte Autoren, u. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung