Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2011

Spalte:

1336-1337

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Dahlke, Benjamin

Titel/Untertitel:

Die katholische Rezeption Karl Barths. Theologische Erneuerung im Vorfeld des Zweiten Vatikanischen Konzils.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2010. IX, 257 S. gr.8° = Beiträge zur historischen Theologie, 152. Lw. EUR 79,00. ISBN 978-3-16-150382-5.

Rezensent:

Wolf Krötke

Die von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz im Jahre 2009 angenommene Dissertation von Benjamin Dahlke will zeigen, dass die katholische Barth-Rezeption wesentlichen Anteil an der theologischen »Erneuerung« hatte, wie sie im 2. Vaticanum zum Ausdruck kam. »Erneuerung« meint: Die Überwindung der »Neuscholastik« mit dem metaphysischen Denkschema von »Natur und Übernatur« und die Entwicklung einer heilsgeschichtlichen, christologisch orientierten Theologie.
Der Vf. skizziert den Weg in diese Entwicklung hinein. In einer ersten Phase katholischer Reaktionen auf die »Dialektik« Barths wird zwar die Abkehr vom Historismus des Neuprotestantismus begrüßt. Es überwiegt aber das Urteil, dass Barth aufgrund der Be­hauptung eines »unendlichen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!