Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2011

Spalte:

1296-1297

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Bons, Eberhard [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Der eine Gott und die fremden Kulte. Exklusive und inklusive Tendenzen in den biblischen Gottesvorstellungen. M. Beiträgen v. E. Bons, E. Eynikel, W. Kahl, D. Gerber, J. K. Zangenberg, K. Piepenbrink u. E. Prinzivalli.

Verlag:

Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag 2009. XI, 256 S. 8° = Biblisch-Theolo­gische Studien, 102. Kart. EUR 22,90. ISBN 978-3-7887-2364-4.

Rezensent:

Reinhard Feldmeier

Das in den letzten Jahrzehnten vielfach diskutierte Problem des biblischen Monotheismus wird hier im Blick auf die Mitwelt und deren religiöse Prägung behandelt. Schon im Blick auf das Alte Testament fragt es sich: Können die ›Heiden‹ am YHWH-Kult teilnehmen? Sollen sie das überhaupt? Ist das Verhältnis zu anderen Kulten notwendig von Intoleranz geprägt? Das sind Fragen, die sich dann beim frühen Christentum wiederholen, dem vier der sieben Beiträge gewidmet sind.
Der erste Beitrag des Herausgebers, des Straßburger Alttestamentlers E. Bons, behandelt die Frage, wie fremde Kulte, repräsentiert durch die Götterbilder der Völker, von den Theologen Israels wahrgenommen und beurteilt werden. Anhand von fünf argumentierenden Texten aus den Propheten und den ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!