Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2011

Spalte:

1153-1155

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Salzer, Dorothea M.

Titel/Untertitel:

Die Magie der Anspielung. Form und Funktion der biblischen Anspielungen in den magischen Texten der Kairoer Geniza.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2010. XIII, 527 S. gr.8° = Texts and Studies in Ancient Judaism, 134. Lw. EUR 129,00. ISBN 978-3-16-150046-6.

Rezensent:

Tobias Funke

Die Judaistin Dorothea Salzer hat mit ihrer Dissertation »Die Magie der Anspielung« (Freie Universität Berlin, Peter Schäfer) einen nicht nur in der sprachwissenschaftlichen Analyse beeindruckenden Beitrag zur Erforschung der magischen Texte der Kairoer Geniza vorgelegt. Sie untersucht darin die Form und Funktion der biblischen Anspielung in den magischen Texten der Kairoer Geniza (des 11. bis 16. Jh.s) und legt dar, dass der »Gebrauch der biblischen Anspielungen keineswegs beliebig ist, sondern sowohl unter formalen als auch funktionalen Aspekten festen Kategorien folgt, die sich systematisch erfassen lassen« (345). S. fragt somit erstmals danach, in »welcher Form, auf welche Weise, mit welcher Absicht und mit welcher Wirkung« biblische Anspielungen in die magischen Texte ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!