Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2011

Spalte:

934-935

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Zirker, Angelika

Titel/Untertitel:

Der Pilger als Kind. Spiel, Sprache und Erlösung in Lewis Carrolls Alice-Büchern.

Verlag:

Berlin-Münster: LIT 2010. IX, 415 S. gr.8° = Religion und Literatur, 2. Kart. EUR 39,90. ISBN 978-3-643-10470-0.

Rezensent:

Markus Mühling

Hier handelt es sich um die unter ihrem Doktorvater Matthias Bauer 2009 in Tübingen angenommene anglistische Dissertation Angelika Zirkers. Die Alice-Bücher »Alice in Wonderland« und »Through the Looking Glass« von Lewis Carroll/Charles Dodgson werden ausführlich beschrieben, analysiert und kritisiert. Z. geht zunächst von dem unterschiedlichen Befund zwischen den Rahmenerzählungen/Gedichten und dem eigentlichen Inhalt der Erzählungen aus: Während die Rahmenerzählungen ein distanziertes und damit sentimentales Bild der Kindheit zeichnen, stehen die Erzählungen in ihrer nicht-sentimentalen, unmittelbaren Welt der Kindheit dazu in gewisser Spannung. Die Erzählungen werden als kindliche Pilgerreise beschrieben, die zahlreiche Motive der entsprechenden Literatur, von Milton ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!