Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2011

Spalte:

775-776

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Isele, Bernd

Titel/Untertitel:

Kampf um Kirchen. Religiöse Gewalt, heiliger Raum und christliche Topographie in Alexandria und Konstantinopel (4. Jh.).

Verlag:

Münster: Aschendorff 2010. VI, 267 S. gr.8° = Jahrbuch für Antike und Christentum. Ergänzungsbd. Kleine Reihe, 4. Lw. EUR 38,00. ISBN 978-3-402-10910-6.

Rezensent:

Frauke Krautheim

In der Umbruchzeit der Spätantike markierte die konstantinische Wende den Beginn eines christlichen Kirchenbauprogramms, das die Topographie der Städte des Imperium Romanum maßgeblich veränderte. Funktionale Zweckbauten wichen monumentalen Kirchengebäuden, Dokumenten der Christianisierung spätantiker Metropolen, die das Selbstverständnis der wachsenden christlichen Gemeinden und zugleich den Einfluss des Kaisers in den urbanen Zentren repräsentieren. Als Indikator innerchristlicher Auseinandersetzung, Manifestation und Inszenierung religiöser Konflikte im 4. Jh. sind Kirchengebäude in Konstantinopel und Alexandria Gegenstand der von Bernd Isele verfassten Monographie, einer leicht überarbeiteten Fassung seiner Dissertation, die im Rahmen des Spätantikenprojekts des SFB 493 ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!