Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2011

Spalte:

650-653

Kategorie:

Kirchengeschichte: Allgemeines

Autor/Hrsg.:

Weber, Friedrich, Hoffmann, Birgit, u. Hans-Jürgen Engelking [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Von der Taufe der Sachsen zur Kirche in Niedersachsen. Geschichte der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig.

Verlag:

Braunschweig: Appelhans 2010. 928 S. m. zahlr. Abb., Ktn. u. Tab. gr.8°. Geb. EUR 29,80. ISBN 978-3-941737-25-9.

Rezensent:

Gert Haendler

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig ist eine von fünf Landeskirchen in Niedersachsen, über deren Zukunft diskutiert und nach deren Wurzeln daher gefragt wird (9). Den TeilI »Gang durch die Braunschweigische Kirchengeschichte« lässt Reinhart Staats im Frühmittelalter beginnen mit seinen großen kirchlichen und politischen Themen wie der Christianisierung nach den Sachsenkriegen Karls d. Gr. im 9. Jh. und der für die Entstehung einer deutschen Geschichte so folgenreichen Epoche der Ottonenkaiser im 10. Jh. (21). Die Landeskirche Hannover war erst 1692 aus dem Kurfürstentum Hannover hervorgegangen (23).
Widukind ließ sich 785 taufen, seine Familie wurde »zur festen Stütze der Kirche« (32). Als Entstehungsort des Heliand hält Staats ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!