Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2011

Spalte:

479-490

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Claudia Welz

Titel/Untertitel:

Imago Dei
Bild des Unsichtbaren

Das Thema dieses Aufsatzes1 ist das biblische Motiv der Gottebenbildlichkeit. Dieses Motiv ist im Laufe seiner mehr als 2400-jährigen Geschichte immer wieder intensiv diskutiert worden. Der Versuch, zweieinhalb Jahrtausende ohne signifikante Auslassungen auf wenigen Seiten darstellen zu wollen, ist von vornherein zum Scheitern verurteilt. Deshalb will ich mich darauf begrenzen, lediglich vier Modelle vorzustellen, wie das imago Dei-Motiv verstanden werden kann.

Meine Überlegungen in diesem Zusammenhang sind nur ein kleiner Teil eines größeren, länder- und fächerübergreifenden Forschungsprojekts, das im Wintersemester 2010 an der Universität Kopenhagen und an diversen Partneruniversitäten seinen Anfang genommen hat. Das Projekt als Ganzes ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!