Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2011

Spalte:

551

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

[Holderegger, Adrian]

Titel/Untertitel:

Theologische Ethik zwischen Tradition und Modernitätsanspruch. Festschrift für Adrian Holderegger zum 60. Geburtstag. Hrsg. v. J.-P. Wils u. M. Zahner.

Verlag:

Freiburg (Schweiz): Academic Press Fribourg; Freiburg-Wien: Herder 2005. 346 S. m. 1 Porträt. gr.8° = Studien zur theologischen Ethik, 110. Kart. EUR 42,00. ISBN 978-3-7278-1520-1 (Academic Press Fribourg); 3-451-28907-6 (Herder).

Rezensent:

M. P.

Weggefährten, Freunde und Schüler von Adrian Holderegger haben sich zu dieser thematischen Festschrift zusammengetan. Ein erster Schwerpunkt liegt auf den Grundlagen der Ethik (D. Müller, B. Sitter-Liver, J.-P. Wils, W. Wolbert, S. Bischof, M. Zahner), ein zweiter auf Themen der Lebensethik, besonders der Bio- und biomedizinischen Ethik (A. Arz de Falco, S. Ackermann, G. Maio, G. Rager, A. Bondolfi, U. Körtner, D. Mieth, M. Zimmermann-Acklin, G. Virt, H. Halter), ein dritter auf sozial- und gesellschaftspolitischen Fragen (J.-C. Wolf, U. Rauchfleisch, D. Deckers, W. Lesch, H. Hirschi, Th B. Hodel/ A. Schütter). »Modernitätsanspruch« birgt in sich Hintergründe, die unversehens brennende Themen aufwerfen; ich nenne nur das der Aufklärung und Wahrheit in der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!