Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2011

Spalte:

492-494

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Leuze, Reinhard

Titel/Untertitel:

Das Christentum. Grundriss einer monotheis­tischen Religion.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2010. 204 S. gr.8° = Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie, 125. Geb. EUR 71,95. ISBN 978-3-525-56358-8.

Rezensent:

Wolfgang Schoberth

Die quasi-religionswissenschaftliche Formulierung des Titels steht für den programmatischen Ansatz des Bandes, in dessen ers­tem und grundlegenden Teil ›das‹ Christentum »als spezifische Ausprägung des monotheistischen Glaubens« (13) gefasst wird. Das Vorgehen ist dann freilich nicht deskriptiv, sondern normativ. Dies wird noch offensichtlicher im zweiten Teil, der die Spezifik des christlichen Glaubens in der Offenbarung Gottes in Jesus Christus erkennt, sowie im dritten Teil (Kapitel III–IV), der die Kirche und ihre sakramentale Dimension thematisiert, »weil ohne sie nicht deutlich werden kann, was die Verwirklichung Gottes eigentlich bedeutet.« (16) Das Ziel ist somit ein präskriptiver Begriff des Chris­tentums, an dem sich die Wirklichkeit von Kirche und Glauben ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!