Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2011

Spalte:

467

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Weinrich, Michael, and John P. Burgess [Eds.]

Titel/Untertitel:

What Is Justification About? Reformed Contributions to an Ecumenical Theme.

Verlag:

Grand Rapids-Cambridge: Eerdmans 2009. XIII, 268 S. gr.8°. Kart. EUR 30,00. ISBN 978-0-8028-6249-5.

Rezensent:

F. N.

»What is justification about?« Diese Frage wird in dem angezeigten Band mit einem doppelten Ziel gestellt. Zum einen geht es darum, die Bedeutung der Rechtfertigungslehre unter gegenwärtigen Be­dingungen neu zu erschließen. Damit wird eine Aufgabe in Angriff genommen, die im ökumenischen Diskurs der letzten Jahrzehnte immer deutlicher als Desiderat benannt wurde. Zum anderen soll die Diskussion über die Rechtfertigungslehre ökumenisch verbreitert werden über den Kreis derer hinaus, die die »Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre« von 1999 unterzeichnet ha­ben. Wie die pointierte und hilfreiche Einleitung zeigt, verstehen die Autoren die Rechtfertigungslehre als »interpretive key to all other doctrines« (3), aber dezidiert nicht als »super-doctrine that determines ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!