Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2011

Spalte:

423-424

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Marga, Amy

Titel/Untertitel:

Karl Barth’s Dialogue with Catholicism in Göttingen and Münster. Its Significance for His Doctrine of God.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2010. VIII, 199 S. gr.8° = Beiträge zur his­torischen Theologie, 149. Lw. EUR 79,00. ISBN 978-3-16-150148-7.

Rezensent:

Anne Käfer

Eine Hommage an Karl Barth ist Amy Margas Dissertation auf jeden Fall. Die Arbeit wurde bei Bruce McCormack in Princeton geschrieben und ist nun in überarbeiteter Fassung veröffentlicht. M. macht in aufschlussreicher Weise die Entwicklung deutlich, die sie für Karl Barths Theologie in den Jahren 1922–32 wahrnimmt. Dieser theologische Prozess verdanke sich maßgeblich Barths Be­schäftigung und Austausch mit der katholischen Tradition sowie zeitgenössischen katholischen Theologen; bedeutsam sei er vor allem für Barths Gotteslehre. Gegen u. a. Hans Urs von Balthasars Darstellung und Deutung der Theologie Karl Barths will M. mit ihrer Untersuchung zeigen, dass schon Barths Auseinandersetzung mit dem Römischen Katholizismus in den 20er Jahren des vergangenen Jh.s Barths Theologie ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!