Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2011

Spalte:

409-411

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Greschat, Martin

Titel/Untertitel:

Protestantismus im Kalten Krieg. Kirche, Politik und Gesellschaft im geteilten Deutschland 1945–1963.

Verlag:

Paderborn-München-Wien-Zürich: Schöningh 2010. 454 S. m. Abb. gr.8°. Geb. EUR 48,00. ISBN 978-3-506-76806-3.

Rezensent:

Peter Zocher

Eine wissenschaftlich fundierte, mit der notwendigen Gründlichkeit erarbeitete und auch gut lesbare Geschichte Deutschlands der Jahre nach 1945: Was in der ›profanen‹ Geschichtsschreibung längst vielfach vorliegt, war im kirchengeschichtlichen Bereich bisher ein Desiderat. Martin Greschat hat mit dem hier zu besprechenden Werk den Versuch unternommen, diese Lücke für den protestan­tischen Bereich zu schließen.
Um den vielfältigen Abhängigkeiten und Zusammenhängen gerecht zu werden, in denen die deutschen Protestanten in den sich konstituierenden beiden deutschen Staaten handelten, wirft G. zunächst einen ausgedehnten Blick auf die weltpolitische Ent- wick­lung seit 1945, bevor er dem eigentlichen Gegenstand seiner Darstellung in mehreren Schritten näherkommt. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!