Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2011

Spalte:

392

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Mutius, Hans-Georg von

Titel/Untertitel:

Nichtmasoretische Bibelzitate im Midrasch Ha-Gadol (13./14. Jahrhundert).

Verlag:

Frankfurt a. M.-Berlin-Bern-Bruxelles-New York-Oxford-Wien: Lang 2010. XXI, 125 S. 8° = Judentum und Umwelt. Realms of Judaism, 80. Geb. EUR 32,80. ISBN 978-3-631-60826-5.

Rezensent:

Andreas Lehnardt

Die von dem Münchener Professor für Judaistik Hans-Georg von Mutius vorgelegte Studie über abweichende Bibelzitate im mittelalterlichen Midrasch ha-Gadol (MhG) ist ein bemerkenswerter Beitrag zur Textgeschichte der hebräischen Bibel. Dass der masoretische Bibeltext (MT) nicht so stabil und einheitlich war, wie dies für das Judentum gelegentlich angenommen wird, ist für die rabbinische Literatur bereits in der klassischen Studie von V. Aptowitzer, Das Schriftwort in der rabbinischen Literatur (1906–1915), aufgezeigt worden. Der Vf. möchte nun klären, ob, wie und gelegentlich auch warum der masoretische Text in diesem von David ben Am­ram im 13./14. Jh. im Jemen verfassten Midrasch verändert, ergänzt oder korrigiert wurde. Bemerkenswert sind zunächst nicht nur ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!