Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2011

Spalte:

391-392

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Kurzewitz, Christian

Titel/Untertitel:

Weisheit und Tod. Die Ätiologie des Todes in der Sapientia Salomonis.

Verlag:

Tübingen: Francke 2010. 194 S. 8° = Texte und Arbeiten zum neutestamentlichen Zeitalter, 50. Kart. EUR 49,00. ISBN 978-3-7720-8349-5.

Rezensent:

Martina Kepper

Das Werk stellt die für den Druck überarbeitete Fassung einer Göttinger Dissertation bei Reinhard Feldmeier dar, die in der Tendenz der neueren Forschung steht, nach Erscheinen der großen Kommentare diese wichtige Schrift des alexandrinischen Judentums nun thematisch auszuwerten. Christian Kurzewitz greift mit der Frage nach dem Ursprung des Todes ein zentrales Thema auf: Die Frage, wie der Tod und das Weiterleben nach dem physischen Tod in Sap gedacht und begrifflich fixiert wird, hat die Forschung seit Bückers’ Untersuchung über die Unsterblichkeitslehre der Sapientia (1939; diese erste thematisch einschlägige Studie führt K. nicht auf) beschäftigt. Die dort entwickelte und vor allem von Kolarcik (1991) präzisierte Ansicht, die Sapientia unterscheide zwischen der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!