Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2011

Spalte:

295-296

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Mitchell, Margaret M.

Titel/Untertitel:

Paul, the Corinthians and the Birth of Christian Hermeneutics.

Verlag:

Cambridge: Cambridge University Press 2010. XIV, 178 S. m. 1 Abb. gr.8°. Lw. £ 50,00. ISBN 978-0-521-19795-3.

Rezensent:

Eve-Marie Becker

Die Geschichte der christlichen Hermeneutik ist en vogue – und dies gilt trotz oder gerade wegen der in der Postmoderne vielfach be­schworenen antihermeneutischen Tendenzen. Bei der jüngsten Erarbeitung einer Geschichte der christlichen (Bibel-)Hermeneutik stehen einerseits wirkungs- und rezeptionsgeschichtliche Aspekte (s. »Encyclopedia of the Bible and Its Reception«, 2009 ff.) und andererseits theoretische und methodische Diskussionen, die sich dem breiten textwissenschaftlichen Diskurs neutestamentlicher Exegese mit den Geistes- und Kulturwissenschaften verdanken (s. »Lexikon der Bibelhermeneutik«, 2009), im Vordergrund.
Wenn die vorliegende Monographie, die aus einer Reihe von Vorlesungen – den sog. »Speaker’s Lectures in Biblical Studies«, die Margaret ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!