Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2011

Spalte:

294-295

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Magda, Ksenija

Titel/Untertitel:

Paul’s Territoriality and Mission Strategy. Searching for the Geographical Awareness Paradigm Behind Romans.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2009. XI, 215 S. gr.° = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament. 2. Reihe, 266. Kart. EUR 59,00. ISBN 978-3-16-149990-6.

Rezensent:

Stefan Krauter

Die neutestamentliche Exegese profitiert immer wieder davon, dass sie sich Anregungen aus Theorien anderer wissenschaftlicher Disziplinen holt, etwa der Sprach- und Literaturwissenschaft, der Soziologie oder Psychologie. Ksenija Magda versucht in ihrem Buch, einer leicht überarbeiteten Londoner Dissertation von 2008, einen eher ungewöhnlichen Brückenschlag, nämlich zur Geographie. Sie bezieht sich auf die komplexen Theorien des amerikanischen Geographen Robert Sack. Mit ihrer Hilfe will sie eine Grundfrage der Paulusinterpretation klären, nämlich welchen »Ort« Paulus in der Antike hat: Ist er ein frommer Jude, dessen Weltbild von der Völkertafel in Gen 10 bestimmt wird? Oder ist er ein Römer, der seine Mission an römischen Provinzen ausrichtet? Weit über die Frage nach der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!