Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2011

Spalte:

102-104

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Stock, Alex

Titel/Untertitel:

Poetische Dogmatik: Gotteslehre. Bd. 3: Bilder.

Verlag:

Paderborn-München-Wien-Zürich: Schöningh 2007. 449 S. m. Abb. gr.8°. Geb. EUR 78,00. ISBN 978-3-506-76449-2.

Rezensent:

Walter Sparn

Nachdem der Didaktiker der Theologie und Begründer der bildtheologischen Arbeitsstelle an der Universität zu Köln eine vierbändige Christologie (Namen; Schrift und Gesicht; Leib und Leben; Figuren, 1995–2001) vorgelegt hatte, konnte der Emeritus nun auch eine dreibändige Gotteslehre abschließen: Orte (2004), Namen (2005), Bilder (2007). Kann der christliche Glaube, der Figur der loci theologici folgend, das Weltvorkommen Gottes an heiligen Orten, an Metropolen (Jerusalem, Athen, Rom), aber auch am Bahnhof aufsuchen und kann er Gott vokativ ansprechen, namentlich (oder auch namenlos) wahrnehmen und, riskant, begrifflich bedenken, so riskiert er zweifellos noch mehr, wenn er Bilder Gottes ausbildet, verändert und überliefert. Nach der »Topik« der »Semantik« des ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!