Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2011

Spalte:

88-89

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Angehrn, Emil [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Anfang und Ursprung. Die Frage nach dem Ersten in Philosophie und Kulturwissenschaft.

Verlag:

Berlin-New York: de Gruyter 2007. XII, 319 S. m. 15 Tfn. gr.8° = Colloquia Raurica, 10. Lw. EUR 74,95. ISBN 978-3-11-019480-7.

Rezensent:

Bernd Janowski

Anfang, Grundlage, Ursprung – es ist bekanntlich ein Unterschied, ob man mit dem »Anfang« eines Geschehens dessen zeitlichen Be­ginn, dessen seinsmäßige Basis oder dessen erkenntismäßige Begründung meint. Ähnlich verhält es sich mit dem Begriff »Ende«, den man entweder als Bezeichnung eines Abschlusses, eines Ab­bruchs oder auch eines Ziels verstehen kann. Schon das erste Wort der Bibel in Gen 1,1 – »Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde« oder wahrscheinlicher »Als Gott anfing, den Himmel und die Erde zu schaffen …« – enthält gleichsam den locus classicus des be­schriebenen Problems, insofern der hebräische Terminus bere’šît in der Septuaginta mit ἐν ἀρχῆ und in der Vulgata mit in principio wiedergegeben wird.
Welcher ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!