Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2011

Spalte:

62-64

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Flasch, Kurt

Titel/Untertitel:

Meister Eckhart. Philosoph des Christentums.

Verlag:

München: Beck 2010. 365 S. m. Abb. 8°. Geb. EUR 24,95. ISBN 978-3-406-60022-7.

Rezensent:

Markus Vinzent

Dieses der Professoressa ordinaria di Letteratura Italiana, Maria Antonietta Terzoli, gewidmete Werk ist eine konzise Summe und hoffentlich nicht der Schwanengesang einer lebenslangen Beschäftigung des Vf.s mit Meister Eckhart. In zwei Anläufen, dem Vorwort und einem Intermezzo zu Beginn des zweiten Teils, räsoniert der Vf. methodologisch darüber, was es bedeutet, heute über Eck­hart zu schreiben. Auf einen Nenner gebracht (Kondensate liebt der Vf.): Eckhart bleibt ein Dorn im Fleisch, im Fleisch der Theologen, deren systematische Imaginationen er immer wieder durchkreuzt, und der Kirchen, deren Vorstellungen er sich bis heute entzieht. Auch wenn zeitgenössische Versuche unternommen wurden, auf die der Rezensent selbst hingewiesen hat (Theologische Revue 106 [2010], 96–98), ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!