Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2010

Spalte:

1354-1355

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Lutterbach, Hubertus

Titel/Untertitel:

Das Täuferreich von Münster. Wurzeln und Eigenarten eines religiösen Aufbruchs.

Verlag:

Münster: Aschendorff 2008. 208 S. m. Abb. 8°. Kart. EUR 14,80. ISBN 978-3-402-12743-8.

Rezensent:

Jörg Trelenberg

Hubertus Lutterbach, seit 2000 Professor für Christentums- und Kulturgeschichte an der Universität Essen, veröffentlicht mit der 208 Seiten umfassenden Monographie die »Kurzfassung« seiner (zweiten) Dissertation, die im Sommer 2007 im Fach Mittelalter­liche Geschichte an der Philosophischen Fakultät der TU Dresden angenommen wurde.
In einem ersten Teil (11–95) zeichnet L. in umfassenden Zügen den Weg zum Münsteraner Täuferreich nach, indem er den äußeren Gang der Geschichte beschreibt, aus den spätmittelalterlichen Wurzeln heraus erklärt und insbesondere die unterschiedlichen Frömmigkeits- und Heiligungskonzepte des katholischen, luthe­-rischen und täuferischen Lebens in der Stadt Münster darstellt und vergleicht. Die Arbeit orientiert sich an den bekannten ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!