Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2010

Spalte:

1332-1335

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Backhaus, Knut

Titel/Untertitel:

Der Hebräerbrief. Übersetzt u. erklärt v. K. Back­haus.

Verlag:

Regensburg: Pustet 2009. 532 S. 8° = Regensburger Neues Testament. Geb. EUR 49,90. ISBN 978-3-7917-2208-5.

Rezensent:

Martin Karrer

Der Hebräerbrief, sprachlich und theologisch eine der anspruchsvollsten, wenn nicht die kühnste Schrift des Neuen Testaments, findet seine Liebhaber – und verdient sie, wenn wir Backhaus folgen. Denn der Hebr erweist sich, sobald wir das Vorurteil schwerer Zugänglichkeit abstreifen, als aktuelle, theologisch und seelsorgerlich hoch leistungsfähige Schrift: Er öffnet den Horizont über das vorfindliche irdische Leben hinaus zum unsichtbaren Raum Gottes und stellt in die Pilgerschaft dorthin. Auf diesem Weg verleiht er den Hörerinnen und Hörern Kraft zum Leben und zur freien Rede mit Gott, gegründet auf die Proexistenz Christi. Genau das aber meint Seelsorge, recht verstanden als Sorge für Seele und Leben aus dem lebendigen, heute wie einst sprechenden Wort Gottes. So lässt sich ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!