Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2010

Spalte:

1246-1248

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Zager, Werner

Titel/Untertitel:

Albert Schweitzer als liberaler Theologe. Studien zu einem theologischen und philosophischen Denker.

Verlag:

Berlin-Münster: LIT 2009. 417 S. gr.8° = Beiträge zur Albert-Schweitzer-Forschung, 11. Geb. EUR 29,90. ISBN 978-3-643-10284-3.

Rezensent:

Matthias Heesch

Neben dem angegebenen Titel in dieser Rezension besprochen:

Oermann, Nils Ole: Albert Schweitzer. 1875–1965. Eine Biographie. München: Beck 2009. 367 S. m. 49 Abb. 8°. Geb. EUR 24,90. ISBN 978-3-406-59127-3.


Die Geschichte des modernen Protestantismus ist die Geschichte einer Transformationskrise. Diese Krise hat ihren Grund darin, dass das Prinzip subjektiver und gesellschaftlicher Autonomie sich als individuelle Freiheit und Säkularität der Gesellschaft neuzeitlich Bahn gebrochen hat. Die Reformation hat zwar sowohl den Gedanken subjektiver Freiheit, gedeutet als religiöse Freiheit, wie auch – in gewissen Grenzen im Rahmen der Zwei-Reiche-Lehre – den Gedanken der Säkularität des Innerweltlichen grundgelegt. Die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!