Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2010

Spalte:

1217-1219

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Müller, Peter [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Kolosser-Studien. M. Beiträgen v. L. Bormann, Z. Geréb, B. Heininger, D. Hellholm, P. Müller, G. Röhser, J. Sánchez Bosch, G. Sellin u. A. Standhartinger.

Verlag:

Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag 2009. VIII, 197 S. 8° = Biblisch-Theologische Studien, 103. Kart. EUR 24,90. ISBN 978-3-7887-2367-5.

Rezensent:

Petr Pokorný

Der Band, der Beiträge aus dem Kolosser-Seminar der Society of New Testament Studies (SNTS) enthält und durch die Initiative des verstorbenen W. Popkes entstand, spiegelt das neue Interesse am Kolosserbrief wider, das laut Herausgeber mehrere Gründe hat: Es handelt sich um den ältesten deuteropaulinischen Brief, seine nachpaulinische Herkunft wird nicht allgemein anerkannt, die Gegner sind religionsgeschichtlich schwer zu verorten, es handelt sich um den ersten Beleg der Haustafeln im christlichen Schrifttum, um die Entfaltung des räumlichen Denkens, und einige Passagen (z. B. Kol 1,15–20) verweigern sich einer allgemein akzeptierten Auslegung. Dadurch ist auch der Problemkreis der einzelnen Beiträge charakterisiert, von denen ich nur über diejenigen berichten will, die deutlich ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!