Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2010

Spalte:

981-983

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Asselt, Wilhelm J. van, Bell, Michael D., Brink, Gert van den, and Rein Ferwarda

Titel/Untertitel:

Scholastic Discourse. Johannes Maccovius (1588–1644) on Theological and Philosophical Distinctions and Rules.

Verlag:

Apeldoorn: Instituut voor Reformatieonderzoek 2009. VII, 378 S. 8° = Publicaties van het Instituut voor Reformatieonderzoek, 4. Kart. EUR 34,95. ISBN 978-90-79771-05-9.

Rezensent:

Reinhold Rieger

Der Titel erweckt das Missverständnis, als handele es sich bei dem Band um eine Sammlung von Aufsätzen zu dem genannten Thema, herausgegeben oder verfasst von den im Titel genannten Autoren. In Wirklichkeit liegt eine Neuedition der Distinctiones et Regulae Theologicae ac Philosophicae des Johannes Maccovius mit englischer Übersetzung vor. Alle vier Herausgeber und Übersetzer hatten sich schon wissenschaftlich mit Maccovius und der »re­for­mierten Scholastik« der niederländischen Orthodoxie befasst. In der Einleitung berichten sie zuerst über den Stand der Erforschung des Maccovius und weisen auf das in neuerer Zeit zunehmende Verständnis für seine »scholastische Methode« in der Theologie hin. Es werde verstärkt die Kontinuität zwischen der spätmittelalterlichen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!