Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

897-898

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Henriksen, Jan-Olav

Titel/Untertitel:

Desire, Gift, and Recognition. Christo­l­ogy and Postmodern Philosophy.

Verlag:

Grand Rapids-Cambridge: Eerdmans 2009. XII, 379 S. gr.8°. Kart. US$ 35,00. ISBN 978-0-8028-6371-3.

Rezensent:

Risto Saarinen

Die Theologie des Gebens und der Gabe ist zu einem vieldiskutierten Thema geworden. In den letzten Jahren haben Oswald Bayer und Bo Holm die lutherische Theologie der Gabe eingehend untersucht, aber schon Martin Seils hatte im Lutherjahrbuch 1985 Luthers Denkweise als Theologie des Gebens interpretiert. In der internationalen Diskussion haben der anglokatholische Theologe John Milbank und der katholische Phänomenologe Jean-Luc Ma­rion die philosophische und soziologische Diskussion um die Ökonomie der Gabe mit theologischen Fragestellungen verbunden. Gerade im Anschluss an Milbank und Marion versuchen viele Theologen im englischsprachigen Raum, eine Begegnung mit der Postmoderne anhand einer Theologie der Gabe zu ermöglichen.
Zu diesen Theologen gehört Jan-Olav Henriksen, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!