Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

892-894

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Claret, Bernd J. [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Theodizee. Das Böse in der Welt.

Verlag:

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007. 184 S. 8°. Geb. EUR 49,90. ISBN 978-3-534-19049-2.

Rezensent:

Tom Kleffmann

Der Untertitel dieses Sammelbandes trifft den Inhalt genauer als der Obertitel: Es geht vor allem um die Sündenlehre bzw. um einen theologischen Begriff des Bösen. Das Vorwort des Herausgebers erläutert den Zusammenhang mit der These, die neuere Theodizeediskussion habe die (katholische) Debatte zur Erbsündenlehre der 50er und 60er Jahre beerbt; da deutlich wurde, dass weder »persönliche Sünden« noch die Gedanken von Ursünde und Teufel das Böse hinreichend erklären können, stelle sich verschärft die Frage, inwiefern Gott dafür verantwortlich sei (vgl. 8 f.). Die Theodizeefrage ist also nur der weitere Horizont der Fragestellung, und zwar beschränkt auf das malum morale.
Dem Vorwort folgen fünf Beiträge katholischer Theologen, darunter von zwei Altmeistern. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!