Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

872-875

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Hauser, Linus

Titel/Untertitel:

Kritik der neomythischen Vernunft. Bd. 1: Menschen als Götter der Erde. 1800–1945.

Verlag:

Paderborn-München-Wien-Zürich: Schöningh 2004 (2., korr. u. bearb. Aufl. 2005). 513 S. gr.8°. Geb. EUR 104,00. ISBN 978-3-506-77602-0.

Rezensent:

Jürgen Manemann

Neben dem angegebenen Titel in dieser Rezension besprochen:

Hauser, Linus: Kritik der neomythischen Vernunft. Bd. 2: Neomythen der beruhigten Endlichkeit. Die Zeit ab 1945. Paderborn-München-Wien-Zürich: Schöningh 2009. 783 S. gr.8°. Geb. EUR 128,00. ISBN 978-3-506-75670-1.


Das Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit des Menschen scheint angebrochen zu sein. Posthumanisten und Transhumanis­ten verkünden eine neue Menschwerdung. Lebensverlängerungs- und Unsterblichkeitstechniken, Nanotechnologie, maschinelle Intelligenz etc. sollen den Eintritt in ein neues Weltzeitalter ermöglichen. In einer solchen Situation tut kritische Reflexion Not. H. hat eine »Kritik der neomythischen Vernunft« entwickelt, die nach den ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!