Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

849-850

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Seeliger, Hans Reinhard [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Archäologie der antiken Bischofssitze I: Spätantike Bischofssitze Ägyptens. Hrsg. unter Mitarbeit v. K. Krumeich.

Verlag:

Wiesbaden: Reichert 2007. 128 S. m. 32 Abb. 8° = Sprachen und Kulturen des Christlichen Orients, 15. Lw. EUR 49,00. ISBN 978-3-89500-501-5.

Rezensent:

Stefan Timm

Die vorliegende Studie, hervorgegangen aus dem Forschungsprojekt »Archäologie der antiken Bischofssitze« der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen, vermehrt »über die Kenntnis der ergrabenen bischöflichen Bauten hinaus zugleich das Wissen um die bestehenden Lücken« (Vorwort, IX [H. R. Seeliger]). Sie dokumentiert exemplarisch zu zwölf Orten, was Quellenstudium und Archäologie dazu zusammengetragen haben, weist aber zu Recht darauf hin, dass zur Zeit der arabischen Eroberung des Landes (um 640 n. Chr.) 85 Bistümer bezeugt sind.
Unter der Überschrift: »Bischöfliche Bauten der Spätantike in Ägypten – zur Interpretation der archäologischen Befunde« (27–40) geht Kirsten Krumeich dem nach, woran zu erkennen sei, dass es sich ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!