Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

820-822

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Baden, Joel S.

Titel/Untertitel:

J, E, and the Redaction of the Pentateuch.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2009. XI, 339 S. gr.8° = Forschungen zum Alten Testament, 68. Lw. EUR 99,00. ISBN 978-3-16-149930-2.

Rezensent:

Markus Witte

Der Pentateuch ist literarisch, historisch und theologisch ein hochkomplexes Gebilde, das seine Geschichte nur im Prozess der kritischen Rekonstruktion zu erkennen gibt. Dabei ist angesichts der Unmenge der im Laufe von 300 Jahren kritischer Bibelwissenschaft entwickelten Entstehungstheorien und angesichts von sich bis in Viertelverse verästelnden Hypothesen der Wunsch nach einem einfachen Pentateuchmodell verständlich. Die Monographie von B., die für den Druck durchgesehene Fassung seiner 2007 an der Harvard University unter der Betreuung von P. Machinist angenommenen Dissertation, kommt diesem Wunsch nach.
So führt B. den Pentateuch auf die Verbindung der vier zuvor selbständig komponierten und tradierten Quellen des »Jahwisten« (J), des »Elohisten« (E), der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!