Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

808-810

Kategorie:

Altertumswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Nissinen, Martti, and Risto Uro [Eds.]

Titel/Untertitel:

Sacred Marriages. The Divine-Human Sexual Metaphor from Sumer to Early Chris­tian­­ity.

Verlag:

Winona Lake: Eisenbrauns 2008. XII, 543 S. m. Abb. gr.8°. Geb. US$ 59,50. ISBN 978-1-57506-118-4.

Rezensent:

Christian Frevel

Ausgangspunkt des Bandes ist ein Unbehagen gegenüber einem Forschungstrend der letzten Jahrzehnte zur »Heiligen Hochzeit«. Es ist die Vermutung, dass bei der reflexartigen Ablehnung der universalen Deutungsleistung des als Fruchtbarkeitskult verstandenen Mythos einer »Heiligen Hochzeit« im Gefolge James G. Frazers etwas verloren gegangen sein könnte. Die Herausgeber Martti Nissinen und Risto Uro bezeichnen das vage als »comprehensive interpretive framework« (3). Das Anliegen der Herausgeber ist eine Rehabilitation einer kulturübergreifenden Sicht auf Relationskonzepte, die zwischen göttlicher und menschlicher Welt vermitteln. Der Plural im Titel soll bereits eine Distanzierung gegenüber dem traditionellen Konzept anzeigen. Der Band will nicht die einst ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!