Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2010

Spalte:

710-712

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Springhart, Heike

Titel/Untertitel:

Aufbrüche zu neuen Ufern. Der Beitrag von Religion und Kirche für Demokratisierung und Reeducation im Westen Deutschlands nach 1945.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2008. 360 S. gr.8°. Kart. EUR 38,00. ISBN 978-3-374-02612-8.

Rezensent:

Ralf K. Wüstenberg

Das auch optisch ansprechende Buch von Heike Stringhart geht einer forschungsgeschichtlich wenig beachteten Fragestellungnach, nämlich dem Beitrag von Religion und Kirche für die Demokratisierung und Reeducation im Westen Deutschlands nach 1945. Die 360 Seiten starke Studie wird von der These geleitet, dass die amerikanischen Besatzer einen Demokratisierungsprozess ermöglichten, »in dessen Kontext auch Theologie, Religion und Kirchen zu einer Neuorientierung herausgefordert waren, die die Gestaltungspotentiale derselben in der und für die Gesellschaft neu entdecken half« (13). Vor dem Hintergrund des Untersuchungsgegenstandes ist die bei Mi­chael Welker entstandene Dissertation ausgesprochen interdisziplinär angelegt: Historische und soziologische Forschung sowie systematisches ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!