Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2010

Spalte:

534-535

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Rohe, Mathias

Titel/Untertitel:

Das islamische Recht. Geschichte und Gegenwart.

Verlag:

München: Beck 2009. XV, 606 S. 8° = Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung. Geb. EUR 39,90. ISBN 978-3-406-57955-4.

Rezensent:

Hartmut Kreß

In der Bundesrepublik Deutschland leben ca. 4,3 Millionen Menschen mit muslimischem Hintergrund. Gesellschafts- und rechtspolitisch ist es zum Schlüsselthema geworden, die Konvivenz von Bevölkerungsmehrheit und muslimisch geprägter Minderheit zu stabilisieren. Ein Kernproblem besteht freilich darin, dass im Islam das Recht, der Staat und die Religion miteinander verschränkt werden, wohingegen sich für die westliche säkularisierte Sicht spätes­tens seit den Konfessionskriegen, der Aufklärung und dem Konstitutionalismus des 19. Jh.s der Staat und die Rechtsordnung aus der Umklammerung durch die (christliche) Religion befreit haben. Daher ist es von hohem Interesse, welchen Spielraum islamische Rechtstheorien dafür eröffnen, gegenüber den westlichen säkularen Staats- und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!