Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2010

Spalte:

351-354

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Wendte, Martin

Titel/Untertitel:

Gottmenschliche Einheit bei Hegel. Eine logische und theologische Untersuchung.

Verlag:

Berlin-New York: de Gruyter 2007. XIV, 381 S. gr.8° = Quellen und Studien zur Philosophie, 77. Lw. EUR 98,00. ISBN 978-3-11-019531-6.

Rezensent:

Arne Grøn

Die Arbeit ist eine sehr eindrucksvolle Dissertation, deren hohes Ambitionsniveau schon aus einer kurzen Zusammenfassung hervorgeht. Sie nimmt ihren Ausgangspunkt in der Aufgabe, die im Konzil von Chalcedon getroffene Festlegung zu begreifen, dass Jesus Christus wahrer Mensch und wahrer Gott in einer Person ist. Das Chalcedonense gibt dergestalt zu denken, »nicht etwas anderes, aber auf ihm aufbauend mehr zu sagen, als es selbst festhält« (2). Auf diesem Hintergrund will die Arbeit Hegels Theorie des Absoluten als philosophische Auslegung der chalcedonensischen Festlegung rekonstruieren. In diesem exegetischen Ziel spielt ein systematisches mit: Hegels Auslegung theologisch und besonders philosophisch zu kritisieren und dadurch zu einer sowohl expliziten wie impliziten Verwendung von ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!