Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2010

Spalte:

312-314

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Allen, David M.

Titel/Untertitel:

Deuteronomy and Exhortation in Hebrews. A Study in Narrative Re-presentation.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2008. IX, 277 S. gr.8° = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament. 2. Reihe, 238. Kart. EUR 54,00. ISBN 978-3-16-149566-3.

Rezensent:

Georg Gäbel

»Das angeredete Gottesvolk« – so ließe sich das Grundmotiv des Hebräerbriefes fassen: Gottes Reden führt zur Rede von Gott, und diese entwirft der Hebr als Auslegung des Redens Gottes in der Schrift. So begibt sich D. M. Allen mit seiner Edinburgher Dissertation (Betreuer: T. Lim) auf ein Feld der Hebr-Exegese, das die Forschung immer wieder beschäftigt (von F. Schierse, Der Verfasser des Hebräerbriefes als Schriftausleger, 1968, bis S. Docherty, The Use of the Old Testament in Hebr, 2009) und in das verstärkt Impulse aus der intensivierten Beschäftigung mit der LXX und ihrer Textgeschichte eingehen.
Seine eigenen Akzente setzt A. mit der Wahl der bisher wenig untersuchten Dtn-Rezeption des Hebr und mit einem Verständnis von Intertextualität, das, im Anschluss ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!