Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2010

Spalte:

76-78

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Janke, Wolfgang

Titel/Untertitel:

Die dreifache Vollendung des Deutschen Idealismus. Schelling, Hegel und Fichtes ungeschriebene Lehre.

Verlag:

Amsterdam-New York: Rodopi 2009. X, 374 S. gr.8° = Fichte-Studien-Supplementa, 22. Geb. EUR 77,00. ISBN 978-90-420-2503-5.

Rezensent:

Malte Dominik Krüger

Für die Systematische Theologie in ihrer begründungstheoretischen und rechenschaftsfähigen Ausrichtung kann der Bezug auf die wirkmächtigen Argumentationsfiguren des Deutschen Idealismus als konstitutiv gelten. Insofern sind philosophische Untersuchungen dieser geistesgeschichtlichen Achsenzeit theologisch interessant. Dieses Interesse verdient ganz gewiss die anzuzeigende Studie des bekannten Fichte-Experten und Idealismus-Forschers. Die Studie bietet eine Interpretation des Hochidealismus und wendet sich gegen die These vom dialektischen Dreischritt der Entwicklung von Fichtes Ich-Philosophie über Schellings Naturphilosophie hin zur Vollendung in Hegels Theorie des Absoluten. Vielmehr handelt es sich nach J. bei den Philosophien Fichtes, Schellings und Hegels um drei ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!