Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2009

Spalte:

1374–1377

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Dalferth, Ingolf U., u. Hans-Peter Großhans [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Kritik der Religion. Zur Aktualität einer unerledigten philosophischen und theologischen Aufgabe.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2006. X, 420 S. gr.8° = Religion in Philosophy and Theology, 23. Kart. EUR 69,00. ISBN 978-3-16-149026-2.

Rezensent:

Michael Moxter

Religionskritik – wenn sie denn nicht im Raum der Weltanschauungen verbleibt, sondern methodisch diszipliniert auftritt – ist eine genuine Form der Religionsphilosophie. Deren Nachdenken über Religion muss nicht affirmativ werden, um Philosophie zu sein oder in der Theologie Gehör (und nicht nur Abwehr) zu finden. Der von Ingolf U. Dalferth und Hans-Peter Großhans herausgegebene Band mit philosophischen und theologischen Vorträgen einer Tübinger Tagung macht deutlich, dass der Dialog beider Disziplinen in dem Maße produktiv wird, in dem die Theologie ihre eigene ›Kritik der Religion‹ ausbildet.

Der zu Recht an den Anfang gestellte Beitrag von Josef Simon (Philosophie, Bonn) zeigt unter der Überschrift »Die Religion innerhalb und außerhalb der Grenzen der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!