Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2009

Spalte:

1270–1272

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Toaspern, Huldreich David

Titel/Untertitel:

Diakonisches Lernen. Modelle für ein Praxislernen zwischen Schule und Diakonie.

Verlag:

Göttingen: V&R unipress 2007. 307 S. m. Abb. gr.8° = Arbeiten zur Religionspädagogik, 32. Kart. EUR 34,90. ISBN 978-3-89971-394-7.

Rezensent:

Friedhelm Kraft

Diakonisches Lernen ist seit Mitte der 90er Jahre ein wiederkehrendes Thema in der Religionspädagogik. Es geht um die praktische Aneignung von Wissen und Können im Bereich des diakonischen Handelns und dabei um die Etablierung eines neues Lernansatzes. Die Arbeit des Vf.s, die im Mai 2006 von der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig als Dissertation angenommen wurde, erschließt diakonisches Lernen als eine spezifische Lernform mit der Setzung eines Theorierahmens im interdisziplinären Gespräch von Theologie, Pädagogik und Entwicklungspsychologie. Zentrales Anliegen diakonischen Lernens ist die Persönlichkeitsentwick­lung der Schülerinnen und Schüler, insofern versteht sich die Arbeit als ein Beitrag zu einer subjektorientierten Religionspädagogik.


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!